Barbara Grob-Nef

Foto von Barbara Grob Nef

Mein Werdegang

Als siebenjähriges Mädchen wurde mir in einem Zeichnungswettbewerb der erste Preis zugesprochen, ich gewann einen Alpenrundflug. Zwei Jahre später gewann ich wieder im Zeichnen den Alpenrundflug, doch durfte ich auf meinen Wunsch hin den Preis gegen eine Schachtel CARAN d’ACHE mit 40 Buntstiften tauschen, was mir unbeschreibliche Freude bereitete. Buntstifte in vierzig verschiedenen Farben standen mir nun zur Verfügung, mit achtzehn musste ich mich bisher begnügen.

In der Schul- und Lehrzeit wurde ich durch Lehrpersonen immer wieder mit speziellen Aufträgen im Zeichnen und Gestalten motiviert und gefördert. Diese Erfahrungen spornten mich an und weckten in mir Freude. Ich entschied mich, die vierjährige Ausbildung zur Lehrerin für textiles Gestalten und Hauswirtschaft zu absolvieren. Während der Ausbildungszeit erwachte in mir immer mehr das Interesse an der Kunst und dem schöpferischen Schaffen.

Seit über zwanzig Jahren arbeite ich im eigenen Atelier, wo ich im Zeichnen und Malen gestalterisch tätig bin. Bei Martin Synacek, St. Gallen, habe ich mich über mehrere Jahre hinweg in der Perspektive und im figürlichen Zeichnen weitergebildet. Bei der Hamburger Künstlerin Carolin Beyer liess ich mich im Portraitieren im Rahmen von Privatstunden unterrichten. Im Gewerblichen Berufs- und Weiterbildungszentrum St. Gallen (GBS St. Gallen) besuche ich fortlaufend Abend- und Ferienkurse im Portraitieren, Aktzeichnen/-malen und Aktmodellieren. Zusätzlich betreibe ich eigene Studien im Skizzieren sowie in der Anwendung verschiedener Techniken in der malerischen Darstellung. Über das Studium von Kunstliteratur und den Besuch von Kunstausstellungen lasse ich mein Auge für die bildnerische Darstellung schulen und meinen Blick für den künstlerischen Ausdruck schärfen.

Mein grosses Interesse in der gestalterischen Darstellung gilt der Natur, ihrer Symbolik und ihren Gesetzmässigkeiten. Es geht mir nicht darum, die Natur in einem realistischen Sinne darzustellen. Ich begreife die Natur als fortwährenden Schöpfungsakt und ich möchte die daraus fliessende Kraft und Spannung in Form, Farbe und Licht festhalten, indem ich die Elemente der Natur meinem inneren Empfinden nach zum Ausdruck bringe. Meine bevorzugte Technik ist das Malen mit Ölfarben.

IMG 5367IMG 5366

Das Atelier

In meinem Atelier gewähre ich Einblick in mein Schaffen. Dort stelle ich permanent Bilder und Bronzeskulpturen aus. Es bereitet mir grosse Herzensfreude, wenn ich Menschen mit meinen Bildern berühre. Ich durfte eine Vielzahl von Werken direkt ab meiner Ateliergalerie in neue Hände geben. Auch setze ich Bilddarstellungen raumbezogen oder nach thematischer Vorgabe um und gestalte Kunstkarten für Firmen.

Atelier „Im Rosa Haus“

Barbara Grob-Nef

Schägg 20

9100 Herisau

SchliessenX